BRAHMI BACOPA MONNIERI für die Gehirngesundheit

Brahmi Bacopa Monnieri 12 Gründe für die Gehirngesundheit.

Bacopa ist ein pflanzliches Präparat, das die Werte der Neurotransmitter und Stresshormone anhebt, die einen positiven Einfluss auf Stimmung, Motivation und Erinnerung haben.

bacopa monnieri

 

Bacopa ist ein grundlegendes pflanzliches Heilmittel in den alten Heiltraditionen sowohl Chinas als auch Indien.

Bacopa ist weder stimulierend noch beruhigend, sondern wirkt, indem es Körper und Geist in einen Zustand des Gleichgewichts bringt.

Es ist hoch geschätzt als Gehirntonikum zur Reduzierung von Stress und Angst, zur Steigerung der geistigen Energie und Klarheit sowie zum Schutz des Gehirns vor dem Altern.

Bacopa kann die Aufmerksamkeit, das Gedächtnis und die Lernfähigkeit von Studenten, Senioren, Kindern und Allen dazwischen fördern. Weiterhin kann es das Gehirn jetzt vor Schäden und vor späteren degenerativen Hirnerkrankungen schützen.

Diese Vielseitigkeit macht es zu einer beliebten Ergänzung, sowohl als nootropes Ergänzungsmittel als auch in einer Kombinationen mit weiteren nootropen Ergänzungen, die den altersbedingten geistigen Verfall bekämpfen und für Energie und Klarheit sorgen.

Bei Tests gegen zwei sehr unterschiedliche Arten von kognitiven Verstärkern – das alte pflanzliche Heilmittel Ginseng und das beliebte intelligente Medikament Modafinil – wurde festgestellt, dass Bacopa beiden überlegen ist! Brahmi Bacopa Monnieri als jetzt testen für die Gehirngesundheit.

Schauen wir uns dieses traditionelle Kraut näher an, um zu sehen, warum es einen Platz auf einer Liste verdient von Spitzenhirnzusätzen.

Traditioneller Gebrauch und Nutzen von Bacopa

Bacopa (Bacopa monnieri) ist ein kriechendes Kraut mit weißen Blüten und kleinen fleischigen

Blätter, die in Mooren und Feuchtgebieten auf jedem bewohnten Kontinent wachsen. Es ist von großer Bedeutung im traditionellen ayurvedischen Heilungssystem Indiens.

Er wird auch nach Brahmā, dem hinduistischen Gott der Schöpfung, Brahmi genannt. Seine Verwendung als Nerven- und Gehirntonikum reicht mindestens 3.000 Jahre zurück. Es wurde den Kindern gegeben, um ihre Intelligenz zu fördern.

Der Legende nach wurde es von den alten Gelehrten benutzt, um sich lange Hymnen und Schriften einzuprägen.

Es wurde auch zur Behandlung von Angstzuständen, Depressionen, Schlaflosigkeit, Müdigkeit und Herzkrankheiten eingesetzt.

Die alten ayurvedischen Schriften empfahlen es um verschiedene Erkrankungen des zentralen Nervensystems und des Intellekts zu behandeln: Aufmerksamkeitsstörungen, Gedächtnisprobleme, chronischen Stress, abnehmende kognitive Leistung… Es wurde verwendet, um das Bewusstsein zu schärfen und dem Geist zu helfen “wachsam zu bleiben”.

Heute bestätigt die Forschung zumindest teilweise diese empirischen Verwendungen. Viele Studien, einschließlich klinischer Studien, deuten darauf hin, dass die Extrakte aus Bacopa monnieri zur Verbesserung bestimmter kognitiver Funktionen und zur Erhaltung des Gedächtnisses, Lernfähigkeiten, assoziatives Gedächtnis, visuelles Gedächtnis, Arbeitsgedächtnis, usw. beitragen.

Deshalb ist Brahmi Bacopa Monnieri für die Gehirngesundheit entscheidend.

Brahmi Bacopa Monnieri 12 Gründe für die Gehirngesundheit

Bacopa enthält eine einzigartige Gruppe bioaktiver Verbindungen, die Bacopaside genannt werden. Bisher wurden etwa ein Dutzend Bacopaside identifiziert; die beiden wichtigsten sind Bacopaside A und Bacopasid B.

Zusammen machen diese beiden Verbindungen beträchtliche 8% des Trockengewichts von Bacopa aus. Die Bacopaside scheinen für die meisten der großen Vorteile von Bacopa verantwortlich zu sein und viele Bacopazusätze werden ihren Bacopasid-Gehalt auf dem Etikett erwähnen.

Hier sind einige der einzigartigen Vorteile und Mechanismen, die Bacopa zu einem außergewöhnlichen Produkt als Präparat für die Gehirngesundheit für Energie und Klarheit machen.

  1. Bacopa erhöht die Stressresistenz

Bacopa gehört zu einer kleinen Gruppe von Kräutern, die als Adaptogene bekannt sind. Adaptogene machen Dich widerstandsfähiger gegen Stress und fördern die allgemeine Gesundheit, indem sie den Körper in einen Zustand des Gleichgewichts bringen, der Homöostase genannt wird.

Homöostase ist die Fähigkeit Deines Körpers aktiv ein stabiles inneres Umfeld aufrechtzuerhalten, ähnlich wie das konstant halten der Körpertemperatur.

Wie alle adaptogenen Kräuter gleicht Bacopa das Niveau des potenziell schädlichen Stresshormons Cortisol aus und unterstützt eine gesunde Nebennierenfunktion. Die Nebennieren sind ein wichtiger Teil eines gut funktionierenden Stressreaktionssystems.

Adaptogene haben die einzigartige Fähigkeit, einen gestressten Geist gleichzeitig zu beruhigen und die Energie zu steigern, ohne dabei entweder sedierend oder stimulierend zu wirken.

In vielerlei Hinsicht wirken die Adaptogene wie ein Thermostat, der Dich in einer positiven emotionalen “Komfort Zone ” hält.

Es ist diese Fähigkeit zur Wiederherstellung des Gleichgewichts, die Bacopa gleichermaßen vorteilhaft macht in Verbindung mit Angst und Depression.

 

  1. Bacopa gleicht Neurotransmitterspiegel aus

Eine weitere Möglichkeit, wie Bacopa Dich ins Gleichgewicht bringt, ist die Regulierung der Neurotransmitter also Biochemikalien, die die Gehirnzellen zur Kommunikation miteinander verwenden. Neurotransmitter regulieren die Stimmung,  Appetit, Energie, Libido, Motivation, Neigung zu Abhängigkeiten und mehr.

Sie kontrollieren Deine Fähigkeit sich zu fokussieren, zu konzentrieren, zu lernen, sich zu erinnern aber auch den Geist auszuschalten, wenn Du Dich entspannen oder schlafen gehen willst.

Bacopa ist ein Hauptregulator für Neurotransmitter, der die Produktion je nach Bedarf nach oben oder unten reguliert.

Auf diese Weise bringt Bacopa die Werte der wichtigsten Neurotransmitter – Serotonin, Dopamin und GABA – in Balance. Serotonin ist die wichtigste Gehirnchemikalie des Glücks. Dopamin ist wesentlich, um sich produktiv und motiviert zu fühlen. GABA (Gamma-Aminobuttersäure) beruhigt den Geist und bremst die Hirnaktivität bei Bedarf.

Bacopa erhöht auch den Spiegel von Acetylcholin, dem Neurotransmitter des Gedächtnisses und des Lernens.

Symptome eines niedrigen Acetylcholinspiegels sind typisch für das, was man als “Seniorenmomente” bezeichnet – man kämpft um das richtige Wort, verliert ständig Dinge und erinnert sich nicht an das, was man gerade gelesen hat. Ohne ausreichendes Acetylcholin kann das Gehirn das Kurzzeitgedächtnis nicht in ein Langzeitgedächtnis umwandeln.

Da Alzheimer-Patienten typischerweise einen suboptimalen Acetylcholinspiegel haben, wird vermutet, dass dieser eine bedeutende Rolle der Hirnchemie bei der Alzheimer-Krankheit spielt.

  1. Bacopa erhöht den zerebralen Blutfluss

Bacopa erhöht die Durchblutung des Gehirns.

Dies ist wichtig, weil das Blut Sauerstoff, Nährstoffe und Hormone transportiert sowie Neurotransmitter und Glukose, die primäre Energiequelle des Gehirns.

 

  1. Bacopa fördert die Bildung neuer Nervenzellen

Es wurde festgestellt das Bacopa das Wachstum neuer Nervenendigungen, der so genannten Dendriten, fördert.

Dendriten befinden sich an den Enden von Neuronen und sind für die Kommunikation zwischen Gehirnzellen verantwortlich.

 

  1. Bacopa ist ein starkes Antioxidans

Bacopa ist ein starkes Antioxidans, welches die Auswirkungen von Schäden durch freie Radikale im Gehirn bekämpft.

Freie Radikale sind ungebundene Sauerstoffmoleküle, die alle Zellen schädigen und altern lassen, insbesondere

Gehirnzellen.

 

  1. Bacopa ist entzündungshemmend

Wenn das Immunsystem überaktiv wird, führt dies zu einer chronischen Entzündung. Dies kann überall im Körper geschehen, auch im Gehirn.

Bacopa hilft, die chronische Gehirnentzündung zu beruhigen, die ein wichtiger Faktor bei Depressionen, Angstzuständen, Gedächtnisverlust, Schlaganfall und Alzheimer ist.

 

  1. Bacopa wirkt als Antidepressivum

Mehrere der Bacopaside von Bacopa weisen antidepressive Eigenschaften auf.

Bacopa hat in klinischen Studien gezeigt, dass es die Symptome sowohl von Depressionen als auch

Angstzuständen lindert.

 

  1. Bacopa schützt das Gehirn vor Aluminiumtoxizität

Brahmi Bacopa Monnieri verhindert das sich übermäßige Mengen an Aluminium im Gehirn ansammeln und ist damit förderlich für die Gehirngesundheit

Aluminium ist ein häufiges, aber neurotoxisches Metall, das Gedächtnisverlust verursacht und in hohen Konzentrationen im Gehirn von Alzheimer-Patienten gefunden wurde.

 

  1. Bacopa schützt vor medikamentös bedingtem Gedächtnisverlust

Bacopa kann den durch anticholinerge Medikamente verursachten Gedächtnisverlust ausgleichen.

Anticholinergische Medikamente verursachen Gedächtnisverlust, indem sie die Wirkung von Acetylcholin, dem

Neurotransmitter für Gedächtnis und Lernen, verringern.

Diese Medikamente sind überraschend häufig und umfassen viele von denen, die mit “Anti” beginnen wie z.B. Antihistaminika, Antidepressiva, Antipsychotika, Antibiotika, Antispasmodika, oder Antihypertensiva.

 

  1. Bacopa erhöht die Plastizität des Gehirns

Die Plastizität des Gehirns ist die Fähigkeit des Gehirns sich ständig zu verändern, zu wachsen und neue neurale

Wege zu bilden und das während Deines gesamten Lebens.

Bacopa verbessert die Plastizität des Gehirns, indem es die Bildung des hirnabgeleiteten neurotrophen Faktors (BDNF) erhöht, eines Proteins, das die Bildung neuer Gehirnzellen fördert.

 

  1. Bacopa kann bei der Alzheimer-Krankheit helfen

Die Ablagerung von Beta-Amyloid-Plaques im Gehirn ist eines der Kennzeichen der Alzheimer-Krankheit.

Bacopa reduziert diese Plaques im Gehirn von Mäusen nachweislich um 60%.

Zusätzlich korrigiert Bacopa niedrige BDNF-Werte, die ebenfalls mit Alzheimer in Verbindung gebracht wurden.

 

  1. Bacopa kann bei ADHS und Legasthenie helfen

Im Gegensatz zu den meisten anderen Nahrungsergänzungsmitteln für das Gehirn wurde Bacopa tatsächlich bei Kindern untersucht – Ein klarer Beweis für seine Sicherheit!

Während der Mechanismus noch nicht verstanden wird, hat sich Bacopa als sicheres und wirksames natürliches Heilmittel für die Aufmerksamkeitsdefizit-Hyperaktivitätsstörung (ADHS) erwiesen.

In einer klinischen Studie erhielten 85% der Kinder eine patentierte Form von Bacopa und zeigten eine Verringerung der ADHS-Symptome einschließlich Unruhe, Impulsivität, Selbstkontrolle und Lernproblemen.

Zahlreiche Studien haben ergeben, dass Bacopa sowohl für Kinder als auch für Erwachsene mit Legasthenie hilfreich ist.

Zu den Vorteilen von Bacopa für Legasthenie-Patienten gehören Verbesserungen des Gedächtnisses und der Aufmerksamkeitsspanne, Konzentrations-, Wahrnehmungs-, Reaktions- und Leistungszeiten sowie das Festhalten an neuen Informationen.

Wahl der Bacopa-Ergänzung für maximale Leistung

Bacopa ist ein sehr beliebter Bestandteil vieler Nahrungsergänzungsmittel für das Gehirn. Es ist auch als Ergänzung in Form einer einzigen Zutat erhältlich. Bacopa-Zusätze werden fast immer in Form von Kapseln und nur gelegentlich als ein flüssiges Extrakt oder Pulver angeboten und verkauft, da es nicht sehr gut schmeckt.

Um sicher zu sein das es sich um echtes  Bacopa handelt, solltest Du nach einem Zusatz suchen der ausdrücklich Bacopa Monnieri auf dem Etikett auslobt.

Bacopa kann leicht mit Gotu kola (Centella asiatica), einem anderen ayurvedischen Heilmittel das den gemeinsamen Namen brahmi teilt, verwechselt werden.

Du wirst feststellen das Bacopa-Zusätze entweder als standardisierte Extrakte, als ganze Kräuter oder manchmal in Kombination angeboten werden, wie auf dem Etikett zu sehen ist.

bacopa nootrue

Das Lesen eines Bacopa-Etiketts kann verwirrend sein. Schauen wir uns einmal an was das hier bedeutet.

Dieses Produkt enthält zwei Formen, sowohl einen standardisierten Extrakt als auch Ganzpflanzenpulver. Bacopasaponine ist ein allgemeiner Begriff für die Bacopaside, die Hauptwirkstoffe von Bacopa. Dieser Extrakt ist auf 24% Bacopasaponine standardisiert. Das ganze Pflanzenpulver enthält nur 2% Bacopasaponine.

Es gibt Argumente für den relativen Nutzen sowohl von standardisierten Extrakten als auch von ganzen

Pflanzen.Praktisch die gesamte Forschung über Bacopa wird mit standardisierten Extrakten durchgeführt, deutlich mehr Bacopaside als Ganzpflanzenpulver enthalten.

Aber traditionelle Kräuterkundige bevorzugen im Allgemeinen die Verwendung der ganzen Pflanze oder von Pflanzenteilen wie z.B. Blättern, Blüten oder Wurzeln. Sie begründen dies damit, dass Sie durch die Verwendung der gesamten Pflanze von allen möglichen synergistischen Effekten aller natürlich vorkommenden Verbindungen profitieren, einschließlich aller noch nicht entdeckten Verbindungen.

Das Produkt aus dem Beispiel versucht zumindest einen Teil der Vorteile von beiden zu bieten.

Da der ideale Extrakt jedoch auf 55 % standardisiert ist, bedeutet dies, dass Du doppelt so viel nehmen musst, um eine ähnliche Menge an Bacopasiden zu erhalten.

Warum der Kauf von Bio-Bacopa wichtig sein kann

Ein Vorteil von Bacopa ist, dass es überschüssige Mineralien aus Ihrem Gehirn aufsaugen kann, aber es tut die

dasselbe, wenn sie in den Boden gepflanzt werden. Die Bacopapflanze ist bekannt für ihre Neigung, Schwermetalle zu akkumulieren, darunter Quecksilber, Blei und Arsen.

Tatsächlich wurde es zur Entfernung von Schwermetallen aus verunreinigtem Boden und Wasser verwendet.

Aus diesem Grund wird der Kauf von Bio-Bacopa-Zusätzen empfohlen. Zumindest solltest Du einen Blick auf die Herkunft werfen, bevor Du Dich für ein Produkt entscheidest.

Bacopa Dosierungen

Die Standard-Tagesdosis für Bacopa monnieri beträgt 300 mg, wenn sie auf 55% Bacopaside standardisiert ist.

Um einen äquivalenten Bacopasid-Gehalt zu erreichen, müsste eine tägliche Dosis von 750 bis 1.500 mg Bacopablatt oder ganzes Bacopapulver aufgenommen werden

Es wird allgemein empfohlen, die Dosen aufzuteilen und zu jeder Mahlzeit eine Dosis einzunehmen.

Beachten dabei das Bacopa keine schnelle Lösung ist sondern sich erst über einen gewissen Zeitraum im Körper anreichern muss, um aktiv zu wirken.

Während seine Anti-Angst-Wirkung in der Regel sofort sichtbar ist, kann dazu etwas länger dauern, um den maximalen kognitiven Nutzen zu erfahren.

 

Bacopa Nebenwirkungen und Wechselwirkungen

Bacopa Monnieri gilt als eines der sichersten Nootropika, jedoch sollte man bei der Einnahme einen gesunden Menschenverstand anwenden.

Die Verträglichkeit kann variieren, manche Menschen berichten von Verdauungsbeschwerden, Schwitzen, Erschöpfung, und erhöhtem Harndrang.

Wie oben beschrieben sollte es mit einer Fettquelle eingenommen werden, sodass eine vollständige Absorbierung garantiert wird.

​In einer Studie wird von einer verringernden Spermabildung berichtet. Dieser Effekt wurde nach Beendigung der Einnahme wieder aufgehoben.

Brahmi sollte nicht zusammen mit anderen Medikamenten wie Schilddrüsenhormonen oder Antidepressiva eingenommen werden; auch zusammen mit Alkohol können Komplikationen auftreten.

 

Fazit Brahmi Bacopa Monnieri für die Gehirngesundheit

Bacopa ist ein pflanzliches Gehirn-Tonikum mit einer langen Geschichte der Verwendung.

Zur kognitiven Verbesserung ist es mittlerweile weit verbreitet.

Es wird als ein Adaptogen und als ein vielseitiges Nootropikum angesehen.

Es gleicht die Werte von Neurotransmittern und Stresshormonen aus.

Bacopa schützt das Gehirn vor den schädlichen Auswirkungen von Stress und freien Radikalen,

Entzündungen und Umweltgiften.

Und es ist sicher genug, um von anfälligeren Altersgruppen wie Kindern und Senioren konsumiert zu werden.

Die Supplementation mit Bacopa ist eine ausgezeichnete Wahl, wenn Du unter Angstzuständen, Depressionen, ADHS, Gedächtnisverlust und belastendem Stress leidest oder den altersbedingten geistigen Verfall verhindern oder minimieren willst.

Du kannst Bacopa allein einnehmen, aber es ist oft in Ergänzungsformeln enthalten, wo es synergistisch mit anderen nootropen Inhaltsstoffen wirkt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.